Juli

Der Patient ist 43 Jahre alt und kommt aus Syrien. Beim Sturz aus dem 4. Stock erlitt er rechts eine Augenverletzung. Wir haben den Patienten mit einer Augenprothese versorgt.

Der Patient ist 41 Jahre und kommt aus Syrien. Er ist verheiratet und hat 4 Kinder. Am 31.März 2014 wurde er durch einen Panzerschoss  verwundet, verlor er sein rechtes Auge. Nach 10 Tagen wurde ihm der Augenball entfernt. Die weitere Behandlung erfolgte nicht kunstgerecht, wodurch Vernarbungen entstanden sind. Der Patient hat zu der Zeit in einem Krankenhaus 500 $ für Augenprothesen bezahlt. Jedoch konnte er sie nicht benutzen.

Die Verklebung der Augenlieder wurde später von einem Augenchirurg behandelt und befreit, allerdings ohne Erfolg. Im Rahmen unseres Projekts soll der Patient Knochen-Implantate erhalten und anschließend eine Epithese (künstliche Auge mit Lider).

Bedarf: Ein Knochen-Implantat kostet ca. 200€, ein Magnet ca. 150€. Der Patient benötigt 2 Magnete und 2 Implantate.

Video-Link zur Verletzung und Rettung des Patienten

Der Patient ist 19 Jahre aus Syrien und ledig. Im Mai 2014 wurde er durch ein Projektil getroffen. Der Patient erlitt den Verlust seines rechten Auges und seines Oberkiefers. Nach 15 Tage wurde ihm der Augenball entfernt. Durch den Verlust des Oberkiefers ist der Mund zur Nase und zur Kieferhöhle hin geöffnet. Beim Essen dringen somit Nahrung und Flüssigkeit in die Nase ein. Der Patient hat außerdem auch Probleme mit der Aussprache.

Zunächst wurden ein Obturator und eine Augenprothese hergestellt. Der Patient kann nun besser essen, trinken, schlucken und sprechen. Jedoch kann er weiterhin nicht kauen oder eine Prothese tragen. Im nächsten Schritt werden nach Entfernung der zerstörten Zähne Zahnimplantate eingelegt, um einen Halt für die Kieferprothese zu ermöglichen.

Bedarf: Ein Knochen-Implantat mit den dazugehörigen Haltungselementen kostet ca. 200€. Der Patient braucht mindestens 2-3 Implantate.

Der Patient ist 31 Jahre alt und kommt aus Homs, Syrien. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder. Vor zwei Jahren wurde er durch Bombensplitter am rechten Auge verletzt. Darüber hinaus ist sein rechtes Auge krank. Der Patient wurde bei uns mit einer Augenprothese versorgt.

August

Der Patient ist 35 Jahre alt und kommt aus Syrien. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Am 22.07.2013 explodierte direkt neben ihn eine Miene. Dabei wurde er am linken Unterschenkel verwundet, der später amputiert werden musste. Außerdem erlitt er den Verlust seines rechtes Auge und sowie einen Unterkieferdefekt.

Der Patient erhielt bei uns eine Augenprothese. Zu einem späteren Zeitpunkt soll der Unterkieferdefekt mit Implantaten und Prothesen versorgt werden.

Bedarf: Implantate für den Kieferdefekt. Eine Abteilung für die prothetische Versorgung der Extremitäten.

Die Patientin ist 21 Jahre alt und kommt aus Syrien. Vor 9 Jahren wurde sie mit einem Stein verletzt, dabei verlor sie ihr linkes Auge. Sie wurde von uns mit einer Augenprothese versorgt.

Das Kind ist 6 Jahre alt. Bei der Explosion eines Raketengeschosses wurde es durch Splitter verletzt und verlor dabei sein linkes Auge.

Das Kind wurde bei uns mit einer Augenprothese versorgt.

Der Patient ist 22 Jahre alt und kommt aus Syrien. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Am 04.11.2014 wurde er bei einem Luftangriff verwundet. Dabei erlitt er Verletzungen im Gesicht, Knochenbrüche und verlor einen Teil seines rechten Ohrs. Kurz darauf verlor er durch ein Kugelgeschoss auch noch sein rechtes Auge. Wegen der Blockade von Homs konnte er sein Auge nicht behandeln lassen. Im Februar 2015 konnte er schließlich die Stadt verlassen und die Türkei fliehen.

Der Patient braucht eine Ohr-Epithese, Behandlung der Knochendefekte, Öffnung der Ohr-Kanal und eine Augenprothese.

Die Augenprothese wurde für ihn angefertigt.

Für die Befestigung der Ohr-Epithese benötigt er evtl. ein Implantat, welches während des nächsten Besuchs durch den Chirurg eingesetzt werden soll.

Der Patient ist 27 Jahre alt und ledigt. Vor etwa 14 Jahren wurde er von einem Kugelschoss getroffen, was zum Verlust seines linken Auges führte. Seitdem wurde bei ihm kein Augenersatz angefertigt, da das Fach Epithetik nicht verbreitet war.

Der Patient erhielt bei uns eine Augenprothese.

Der Patient ist 23 Jahre alt und stammt aus Syrien. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Im Juni 2012 wurde er durch ein Panzergeschoss an seinem rechten Auge. Nach zwei Jahren wurde sein verletztes Auge entfernt und durch ein Implantat ersetzt.

Der Vorteil des Implantats: Der Patient kann seine Augenprothese teilweise bewegen.